Startseite Eine Welt Netz NRW BUNDjugend NRW

 

Supervisionsworkshops

Die Supervisionsworkshops des Projekts „Einfach ganz ANDERS“ bieten Multiplikator*innen und anderen Aktiven aus den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen Raum zum Austausch über ihre Bildungsarbeit und Fortbildungsmöglichkeiten zu verschiedenen pädagogischen Fragestellungen.

 

Wenn Sie die Einnahme von cialis generika zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, Folgen Sie Ihrem Arzt die Anweisungen und Richtlinien in diesem Absatz. Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten, cialis rezeptfrei 20mg preis, entweder täglich oder bei Bedarf. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, welche Dosierung für Sie richtig ist. Cialis wird manchmal genommen, wie benötigt, in der Regel mindestens 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr und nicht häufiger als einmal alle 24 Stunden. Ihr Arzt wird Ihnen helfen zu entscheiden, die beste Zeit für Sie zu nehmen, tadalafil vor der sexuellen Aktivität. Tadalafil wird auch manchmal genommen, einmal am Tag jeden Tag, ohne Rücksicht auf timing der sexuellen Aktivität. Sie können versuchen, die sexuelle Aktivität zu jeder Zeit zwischen den Dosen. Source: Seite

Bei den eintägigen Workshops ist eine Mischung aus fachlichem Input und die Möglichkeit zur  Vernetzung untereinander geplant. Die Teilnehmer*innen sind zudem eingeladen, sich aktiv an der Gestaltung der Workshops zu beteiligen.

 

Nächster Termin:

Düsseldorf

29.04.2017, 10 - 17 Uhr

Thema: Inklusion im Globalen Lernen
Ein Projekttag in einer inklusiven Klasse! Möglichkeiten und Barrieren

Der Begriff "Inklusion" ist in aller Munde, nicht zuletzt durch die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Im Vordergrund steht die Teilhabe für alle in einer Gesellschaft, so auch im Bereich Schule. Globales Lernen versteht sich als Bildungskonzept, das für alle Lern- und Lebensbereiche sowie für alle Menschen von Bedeutung ist. Menschen mit und ohne Behinderung lernen in einem inklusiven Bildungssystem gemeinsam. Wie aber kann Globales Lernen inklusiv umgesetzt werden?

Im Rahmen unseres nächsten Supervisionsworkshops am 29. April 2017 werfen wir mit euch einen Blick auf das derzeit aktuelle Thema Inklusion im Schulalltag.
Was bedeutet inklusives Lernen in der Schule? Welche Barrieren gilt es zu überwinden? Wie gehe ich als Multiplikator*in mit einer inklusiven Klasse um?
Der Workshop bietet Raum zum Erfahrungsaustausch anhand von kollegialem Coaching. Gemeinsam werden Ideen zum Umgang mit inklusiven Klassen und Lösungsansätze erarbeitet, Hemmungen genommen und Barrieren aus dem Weg geräumt. Der Workshop richtet sich ausschließlich an Multiplikator*innen, die in der entwicklungspolitischen und der Umweltbildung unterwegs sind.

Constanze Groth, Referentin inklusives Globales Lernen von Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (bezev) wird durch den Tag leiten.

 

Veranstaltungsort

Umwelt-Zentrum Düsseldorf e.V.
Merowingerstr. 88
40225 Düsseldorf

Kosten

25 €  (inkl. Verpflegung)

Mitglieder von BUND NRW und Eine Welt Netz NRW erhalten 5 € Rabatt.

Anmeldung

 

 

 





Veranstaltungen

  • "BNE praktisch": Ein Workshop zur Erprobung von BNE-Methoden am 30.03.2017

  • Supervisionsworkshop zum Thema "Inklusive Klasse- Und jetzt? Umgang und Möglichkeiten in der Bildungsarbeit" am 29.04.2017

Handreichung

Die Handreichung zur Durchführung von zwei Projekttagen und einer Projektwoche kann ab jetzt bestellt werden.

Lust auf ein Praktikum/ Ehrenamt?

Wir suchen beim Eine Welt Netz NRW und bei der BUNDjugend NRW Praktikant*innen und Ehrenamtliche für das Projekt "Einfach ganz ANDERS". Wenn du Interesse hast bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich bei uns!

Unsere Broschüre

finden Sie zum Download hier.

Newsletter

finden Sie hier.